Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit
KAMILLAN supra Lösung
30 ml
6,47 €3
215,67 € / 1 l 3

KAMILLAN supra Lösung

Wirkstoff: Kamillenblüten-Extrakt
/documents/delivery_times/bubble-green.svg Verfügbar
215,67 € / 1 l 3
30 ml
6,47 €3

Menge

Noch 28,95 € bis Gratis-Versand per DHL

28,95 €

Schneller & zuverlässiger Versand mit DHL

Wird häufig zusammen gekauft

zusammen nur 18,26 €

Sie sparen 7,00 €

Artikelbeschreibung

Marke

ARISTO PHARMA

Darreichungsform

Lösung

Artikelnummer/PZN

04988971

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Kamillan supra.
Wirkstoff: Extrakt aus Kamillenblüten. Anwendungsgebiete: Als Zusatz für feuchte Umschläge, zu Waschungen oder Spülungen bei entzündlichen Haut- und Schleimhauterkrankungen einschließlich der Mundhöhle und des Zahnfleisches. Als Zusatz zu Teil- und Sitzbädern oder Spülungen bei Entzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane. Zur Inhalation bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Atemwege. Zum Einnehmen bei krampfartigen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich. Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält 48 Vol.-% Alkohol und Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.).




GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Kamillan supra
Auszug
Für Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene
Wirkstoff: Extrakt aus Kamillenblüten

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST KAMILLAN SUPRA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME/ANWENDUNG VON KAMILLAN SUPRA BEACHTEN?
  3. WIE IST KAMILLAN SUPRA EINZUNEHMEN/ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST KAMILLAN SUPRA AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST KAMILLAN SUPRA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Kamillan supra ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Beschwerden, bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum, bei katarrhalischen Erkrankungen der oberen Atemwege sowie zur äußerlichen Anwendung bei entzündlichen Hautveränderungen.

Anwendungsgebiete:
Als Zusatz für feuchte Umschläge, zu Waschungen oder Spülungen bei entzündlichen Haut- und Schleimhauterkrankungen einschließlich der Mundhöhle und des Zahnfleisches.
Als Zusatz zu Teil- und Sitzbädern oder Spülungen bei Entzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane.
Zur Inhalation bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Atemwege.
Zum Einnehmen bei krampfartigen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, bei großflächigen Entzündungen oder eitrig belegten Hautveränderungen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME/ANWENDUNG VON KAMILLAN SUPRA BEACHTEN?

Kamillan supra darf nicht eingenommen/angewendet werden, wenn Sie
überempfindlich (allergisch) gegen Kamille oder andere Korbblütler sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme/Anwendung von Kamillan supra ist erforderlich:
Kamillezubereitungen sind zur Anwendung als Darmspülung nicht geeignet. In einem Einzelfall kam es bei einer Gebärenden nach Anwendung von alkoholischem Kamillenauszug in einem Einlauf (mit Glycerol) zum allergischen Schock mit Todesfolge für das Neugeborene. Kamillan supra ist nicht zur Inhalation mit Kaltverneblern geeignet. Kamillan supra sollte zur Vermeidung von Reizerscheinungen nicht in der Augengegend angewendet werden.

Kinder:
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Aus diesem Grund sollte bei Kindern unter 6 Jahren generell nicht angewendet werden.

Bei Einnahme/Anwendung von mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Fragen Sie vor Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Zur Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Aus diesem Grund sollte Kamillan supra in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Während der Stillzeit sollte die Anwendung im Bereich der Brustwarzen vermieden werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Kamillan supra:
Dieses Arzneimittel enthält 48 Vol.-% Alkohol. Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.) kann bei der Anwendung auf Haut und Schleimhaut Reizungen sowie bei Einnahme Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.

3. WIE IST KAMILLAN SUPRA EINZUNEHMEN/ANZUWENDEN?

Nehmen/Wenden Sie Kamillan supra immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein/an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung und Art der Anwendung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Inhalieren: Bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Luftwege 10 - 20 ml Kamillan supra (Messbecher) auf ca. 1 l heißes Wasser 1-3-mal täglich ca. 5 min inhalieren.
Mundspülen und Gurgeln: Bei Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches je nach Bedarf mehrmals täglich 20-30 Tropfen Kamillan supra auf 1/2 Glas Wasser (ca. 75 ml).
Sitzbäder und Spülungen: Bei Erkrankungen im Anal- und Genitalbereich 1-mal bis mehrmals täglich 7,5 - 15 ml Kamillan supra (Messbecher) auf ca. 1 l Wasser.
Umschläge, Waschungen und Teilbäder: Bei Hautentzündungen je nach Bedarf 1-mal bis mehrmals täglich 10 - 20 ml Kamillan supra (Messbecher) auf ca. 1 l Wasser.
Zum Einnehmen: Bei Krämpfen sowie entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes jeweils bis zu 4- mal täglich auf 1 Glas Wasser (ca. 150 ml) bei
  • Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr: 20 Tropfen,
  • Erwachsenen und Kindern ab dem vollendeten 12. Lebensjahr: 30 Tropfen.


Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung von Kamillan supra richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Prinzipiell kann Kamillan supra bis zum Abklingen der Beschwerden angewendet werden. Bitte beachten Sie hierzu auch die Angaben unter »Anwendungsgebiete«.

Wenn Sie eine größere Menge Kamillan supra eingenommen/angewendet haben, als Sie sollten:
Bei versehentlicher Überdosierung kann die Behandlung mit der richtigen Dosierung fortgesetzt werden, wenn keine Beschwerden auftreten. Bei Kindern ist der Alkoholgehalt zu berücksichtigen.

Wenn Sie die Einnahme/Anwendung von Kamillan supra vergessen haben:
Nehmen/Wenden Sie nicht die doppelte Dosis ein/an, wenn Sie die vorherige Einnahme/Anwendung vergessen haben. Die Behandlung können Sie mit der richtigen Dosierung fortsetzen.

Wenn Sie die Einnahme/Anwendung von Kamillan supra abbrechen:
Die Behandlung kann unterbrochen oder vorzeitig beendet werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Kamillan supra Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Mögliche Nebenwirkungen:
Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Kontaktallergie) auftreten, auch bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen andere Korbblütler (z.B. Beifuß) wegen sogenannter Kreuzreaktionen. Sehr selten sind schwere allergische Reaktionen (Asthma, Kreislaufkollaps, allergischer Schock) nach Anwendung von Kamillenzubereitungen beobachtet worden.

Besondere Hinweise:
Bei Auftreten entsprechender Anzeichen wie z.B. Hautrötungen, ggf. verbunden mit Juckreiz, beenden Sie bitte die Anwendung von Kamillan supra und suchen Ihren Arzt auf. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. WIE IST KAMILLAN SUPRA AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel sind unzugänglich für Kinder aufzubewahren! Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach »Verwendbar bis« angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:
Nach Anbruch soll Kamillan supra nicht länger als 6 Monate verwendet werden.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Kamillan supra enthält:
Wirkstoff:
100 g enthalten: 100 g Auszug aus Kamillenblüten (1:1,8-2,1), Auszugsmittel: Ethanol 52 % (V/V) : Macrogolglycerolhydroxystearat (99,5 : 0,5)
1 g = ca. 30 Tropfen.

Wie aussieht und Inhalt der Packungen:
Kamillan supra ist eine braune bis bräunlichgrüne Flüssigkeit in Braunglasflaschen mit Tropfeinsatz, Schraubkappe und Messbecher. Es ist in den Packungsgrößen 30 ml, 100 ml und 100 ml + 8 Sitzbadfolien erhältlich.

Hinweis:
Aus Pflanzen gewonnene Präparate neigen bei längerer Aufbewahrung, insbesondere bei Temperaturschwankungen, zu Trübungen bzw. Ausflockungen, die jedoch ohne Einfluss auf die Wirksamkeit sind.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Aristo Pharma GmbH
Wallenroder Str. 8-10
13435 Berlin
Telefon: +49 30 71094 4200
Telefax: +49 30 71094 4250

Hersteller/Mitvertreiber:
Pharma Wernigerode GmbH
Dornbergsweg 35
38855 Wernigerode
Telefon: +49 3943 5540
Telefax: +49 3943 554183

Steiner & Co. Deutsche Arzneimittelgesellschaft mbH & Co. KG
Ostpreußendamm 72/74
12207 Berlin
Telefon: +49 30 71094 4200
Telefax: +49 30 71094 4250

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im August 2012.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2017
Details
EAN 4150049889718
PZN 04988971
Anbieter Aristo Pharma GmbH
Packungsgröße 30 ml
Packungsnorm N1
Darreichungsform Lösung
Produktname Kamillan supra
Monopräparat ja
Wirksubstanz Kamillenblüten-Extrakt
Alkoholgehalt 48 Vol.-%
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 50
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie die Dämpfe für 5 Minuten.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie damit die Mundhöhle oder gurgeln Sie damit.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und legen Sie einen Umschlag auf die betroffene(n) Körperstelle(n) bzw. waschen oder spülen Sie die betroffene(n) Körperstelle(n).
Oder: Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Lassen Sie sich zur Anwendung des Arzneimittels von Ihrem Arzt oder Apothker beraten.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Entzündungen der oberen Atemwege: Zur Inhalation wird das Arzneimittel mit heißem Wasser verdünnt (1 Liter):
Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene 10-20 ml 1-3mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum: Zur Mundspülung und zum Gurgeln wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (75 ml):
Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene 20-30 Tropfen mehrmals täglich verteilt über den Tag
Enzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane: Für Sitzbäder und Spülungen wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (1 Liter):
Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene 7,5-15 ml ein- bis mehrmals täglich unabhängig von der Tageszeit
Hautentzündungen: Für Umschläge, Waschungen und Teilbäder wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (1 Liter):
Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene 10-20 ml ein- bis mehrmals täglich unabhängig von der Tageszeit
Magen-Darm-Beschwerden: Zur Einnahme wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (150 ml):
Kinder ab 6 Jahren 20 Tropfen 1-4mal täglich unabhängig von der Mahlzeit und Tageszeit
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 30 Tropfen 1-4mal täglich unabhängig von der Mahlzeit und Tageszeit
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.
Anwendungsgebiete
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn innerhalb von 1 Woche keine Besserung eintritt oder bei großflächigen Entzündungen oder eitrigen Hautveränderungen.
- Haut- und Schleimhautentzündungen, einschließlich:
   - Entzündungen im Mund- und Rachenraum, wie z.B.
      - Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis)
      - Halsentzündung
      - Zahnfleischentzündung
- Entzündung am After
- Entzündung im Bereich der Geschlechtsorgane
- Entzündung der oberen Atemwege
- Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B.
   - Entzündung des Magen-Darm-Traktes
   - Krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Der Extrakt aus der Kamillenblüte hat eine entzündungshemmende, antibakterielle und wundheilungsfördernde Wirkung.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 g Lösung
1 g Kamillenblüten-Extrakt
+ Macrogol glycerolhydroxystearat
+ Ethanol
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)

Das Arzneimittel sollte nicht im Augenbereich, zur Inhalation mit einem Kaltvernebler und zur Darmspülung angewendet werden.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung der Haut durch Chemikalien/Allergie (Kontaktdermatitis)
- Überempfindlichkeit
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)
- Asthma bronchiale durch Medikamente (arzneimittelinduziert)
- Kreislaufzusammenbruch (Kreislaufkollaps)
- Allergischer Schock

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heißen Wasserdampf verbrühen.
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Häufig zusammen angesehen

Sicher bezahlen

Weitere Artikel entdecken