Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit
MULTI SANOSTOL Sirup ohne Zuckerzusatz
260 g
9,95 €3
38,27 € / 1 kg 3

MULTI SANOSTOL Sirup ohne Zuckerzusatz

/documents/delivery_times/bubble-green.svg Verfügbar
260 g
38,27 € / 1 kg 3
9,95 €3

Noch 28,95 € bis Gratis-Versand per DHL

ab 28,95 €

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Artikelnummer/PZN

02583690

Darreichungsform

Saft

Marke

SANOSTOL

Artikelbeschreibung

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz, Sirup.
Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung von kombinierten Vitaminmangelzuständen.




GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz, Sirup
Multivitaminpräparat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ BEACHTEN?
  3. WIE IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz ist ein Multivitaminpräparat. Es wird zur Vorbeugung von kombinierten Vitaminmangelzuständen angewendet. Hinweis: Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz ist nicht geeignet zur Vorbeugung von Vitaminmangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme aus dem Darm einhergehen. Zur gezielten Vorbeugung eines Mangels eines bestimmten Vitamins werden höher dosierte Monopräparate empfohlen.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ BEACHTEN?

Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei erhöhtem Calciumgehalt im Blut (Hypercalcämie) und vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie).


Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz einnehmen, insbesondere bei Nierensteinen und der Boeck-Krankheit (Sarkoidose).

Einnahme von Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Bei gleichzeitiger Einnahme von weiteren Vitamin-A-bzw. Vitamin-D-haltigen Präparaten besteht die Möglichkeit einer Vitamin-A- bzw. Vitamin-D-Überdosierung. Das Risiko einer Hypercalcämie (Erhöhung des Blutcalciumspiegels) ist bei der gleichzeitigen Einnahme von Thiazid-Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Wasserausscheidung) gegeben. Bei erhöhter Calciumkonzentration im Blut und gleichzeitiger Einnahme von: Digitalis-Präparaten (Arzneimittel zur Förderung der Herzfunktion) können Herzrhythmusstörungen auftreten. Vitamin B6 in Tagesdosen ab 5 mg kann die Wirkung von L-Dopa (Arzneimittel zur Behandlung der Parkinson Krankheit) herabsetzen.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Bisher sind keine Risiken im angegebenen Dosierungsbereich bekannt. Überdosierungen von Vitamin A sind in der Schwangerschaft wegen der Gefahr kindlicher Missbildungen zu vermeiden. Ebenso müssen lang anhaltende Überdosierungen von Vitamin D in der Schwangerschaft verhindert werden, da eine daraus resultierende Erhöhung des Blutcalciumspiegels zu körperlichen Fehlbildungen und geistiger Behinderung des Kindes führen kann. Die in Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz enthaltenen Vitamine gehen in die Muttermilch über.

Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz enthält Sorbitol:
Bitte nehmen Sie Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Hinweise für Diabetiker:
10 ml Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz enthalten ca. 0,3 Broteinheiten (BE) in Form des Zuckeraustauschstoffes Sorbitol, der den Blutglukosespiegel nicht erhöht.

Sonstige Hinweise:
Eine nach der Einnahme gelegentlich auftretende Gelbfärbung des Urins ist unbedenklich und durch den Gehalt an Vitamin B2 bedingt.

3. WIE IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis ist:
  • für Kinder von 1 bis unter 7 Jahren täglich 8 ml,
  • für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene täglich 10 ml.


Art der Anwendung:
Nehmen Sie Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz mit Hilfe des beiliegenden Dosierlöffels ein, dieser enthält eine entsprechende Kennzeichnung.

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung richtet sich nach den Beschwerden. Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz sollte nur so lange eingenommen werden, wie der Bedarf durch geeignete Ernährung nicht gedeckt werden kann. Befragen Sie bitte hierzu Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz eingenommen haben als Sie sollten:
Bei Überschreiten der Dosisempfehlungen besteht insbesondere bei gleichzeitiger Gabe anderer Vitamin-A-und -D-haltiger Präparate die Möglichkeit einer Vitamin-A- und -D-Überdosierung. Eine chronische Überdosierung von Vitamin A kann bei Erwachsenen mit beeinträchtigter Leber- oder Nierenfunktion, insbesondere bei Patienten unter Blutwäsche (Hämodialyse) und bei Patienten mit einer schweren Form der Fettstoffwechselstörung (Hypertriglyceridämie Typ V), schon bei Dosen zwischen 4500-18 000 I.E. auftreten (entsprechend 19 - 75 ml Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz). Frühsymptome einer chronischen Vergiftung sind u.a. trockene Haut, Juckreiz (Pruritus), Schuppung, Störungen des Haarwachstums, Risse in der Haut (Rhagaden), Müdigkeit, Blutungsneigung (Hämorrhagie) und Knochenschmerzen. Eine Überdosierung von Vitamin D kann zu einer oft lang dauernden und unter Umständen bedrohlich erhöhten Calciumkonzentration im Blut (Hypercalcämie) führen. Die Symptome sind wenig charakteristisch. Im Falle einer Überdosierung von Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz vergessen haben:
Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Sehr seltene Nebenwirkungen (können weniger als 1 von 10000 Anwendern betreffen): allergische Reaktionen gegen einzelne Bestandteile (siehe auch Abschnitt 3 \"Wenn Sie eine größere Menge Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz eingenommen haben als Sie sollten\").

Gegenmaßnahmen:
Im Falle einer allergischen Reaktion setzen Sie bitte das Präparat ab.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST MULTI-SANOSTOL OHNE ZUCKERZUSATZ AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen Nicht über 25°C lagern. Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch: Nach dem ersten Öffnen ist Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz 3 Monate haltbar.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz enthält:
Die Wirkstoffe sind: Retinolpalmitat (Vit. A), Colecalciferol (Vit. D3), Thiaminchloridhydrochlorid (Ph. Eur.) (Vit. B1), Riboflavinphosphat-Natrium (Ph. Eur.) (Vit. B2), Pyridoxinhydrochlorid (Vit. B6), Ascorbinsäure (Vit. C), all-rac-alpha-Tocopherolacetat (Ph. Eur.) (Vit. E), Nicotinamid, Dexpanthenol. 100 ml Sirup enthalten: 13,2 mg Vitamin A (entspr. 24000 I. E.), 0,05 mg Vitamin D3 (entspr. 2000 I. E), 20 mg Vitamin B1, 20 mg Vitamin B2, 10 mg Vitamin B6, 1000 mg Vitamin C, 20 mg Vitamin E, 100 mg Nicotinamid, 40 mg Dexpanthenol. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumbenzoat, Calciumgluconat, Calciumphospholactat, Sorbitol-Lösung 70 %, Zitronensäure, Xanthangummi, Malzextrakt (aus Gerste), Polysorbat 80, D-Glucarsäure Calciumsalz, Süßorangenschalenöl, Grapefruitsaftkonzentrat, Apfelsinensaftkonzentrat, Sonnenblumenöl, all-rac-alpha-Tocopherol, gereinigtes Wasser.

Wie Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz aussieht und Inhalt der Packung:
Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz ist ein gelber Sirup. Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz ist in Packungen mit 260 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer:
DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Rigistraße 2
12277 Berlin
Telefon: 030/7 20 82-0
Telefax: 030/7 20 82-200
E-Mail: info@kade.de
www.kade.de

Hersteller:
DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Opelstraße 2
78467 Konstanz

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Dezember 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2018
Details
EAN 4043027010214
PZN 02583690
Anbieter DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Packungsgröße 260 g
Darreichungsform Sirup
Produktname Multi-Sanostol ohne Zuckerzusatz
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Maximale Abgabemenge 50
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu trockener Haut, Juckreiz, Schuppung, Störungen des Haarwachstums, Rissen in der Haut, Müdigkeit, Blutungsneigung sowie zu Knochenschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Kinder von 1 bis unter 7 Jahren 8 ml 1-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene 10 ml 1-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messlöffel bei.
Anwendungsgebiete
- Vorbeugung von Vitaminmangelzuständen
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Bei der Wirkstoffkombination handelt es sich um Multivitamine, die zur Vorbeugung eines Vitaminmangels eingesetzt werden.
Zusammensetzung
bezogen auf 5 ml Saft
+ Retinol palmitat
0,66 mg Retinol
1200 Internationale Einheiten Retinol
0,0025 mg Colecalciferol
100 Internationale Einheiten Colecalciferol
+ Thiamin hydrochlorid
1 mg Thiamin
0,88 mg Thiaminium-Kation
+ Riboflavin-5'-phosphat, Mononatriumsalz
1 mg Riboflavin
+ Pyridoxin hydrochlorid
0,5 mg Pyridoxin
50 mg Ascorbinsäure
+ DL-α-Tocopherol acetat
1 mg DL-α-Tocopherol
0,74 mg (R,R,R)-α-Tocopherol-Äquivalent
5 mg Nicotinamid
5 mg Vitamin B3
5 mg Antipellagra-Vitamin
5 mg Nicotinsäureamid
5 mg Niacinamid
2 mg Dexpanthenol
+ Natriumbenzoat
+ D-Gluconsäure, Calciumsalz-1-Wasser
+ Calcium phospholactat
+ Sorbitol-Lösung 70% (kristallisierend)
+ Citronensäure
+ Xanthan gummi
+ Gerstenmalz-Extrakt
+ Polysorbat 80
+ Calciumsaccharat
+ Apfelsinenschalenöl
+ Grapefruitsaft-Konzentrat
+ Apfelsinenfruchtsaft-Konzentrat
+ Sonnenblumenöl
+ Wasser, gereinigtes
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Erhöhter Kalziumwert
- Erhöhte Kalziumausscheidung im Urin

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Nierensteine
- Boeck-Krankheit

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktion

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Der Urin kann verfärbt werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Fragen, Hilfe oder pharmazeutische Beratung

069 2444 860
bis 21 Uhr

Rufen Sie uns bei Fragen zu Produkten, Ihrem Rezept oder bei weiteren Anliegen gerne an.