Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit

78 Artikel in

Ohrstöpsel

Sortieren nach
Relevanz

Ohrstöpsel: Effektiver Lärmschutz für Ihre Ohren

Ein ruhiges Umfeld ist heutzutage oft schwer zu finden. Ob im Büro, zu Hause oder unterwegs: Lärm kann Ihnen überall begegnen und Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen. In solchen Situationen können Ohrstöpsel eine äußerst nützliche Lösung sein, um unerwünschte Geräusche gewissermaßen „auszublenden“ und Ihr Gehör zu schützen. Dieser Artikel informiert Sie über die verschiedenen Arten von Ohrstöpseln und wie Sie diese korrekt anwenden. Auch erhalten Sie Informationen darüber, wann Sie besser keine Ohrstöpsel verwenden sollten.

Einweg-Ohrstöpsel: Die kostengünstige Variante

Einweg-Ohrstöpsel sind eine kostengünstige Option und in verschiedenen Materialien wie Schaumstoff, Silikon oder Wachs erhältlich. Sie sind einfach zu handhaben und in unterschiedlichen Größen auf dem Markt verfügbar. Die Stöpsel werden vor dem Gebrauch zusammengedrückt und dann in den Gehörgang eingeführt, wo sie sich langsam ausdehnen und eine effektive Schallisolierung bieten.

Wiederverwendbare Ohrstöpsel sind optimal für die langfristige Nutzung

Wiederverwendbare Ohrstöpsel sind aus strapazierfähigerem Material wie Silikon oder Gummi hergestellt und können mehrfach verwendet werden. Sie sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, um eine individuelle Passform zu gewährleisten. Im Gegensatz zu Einweg-Ohrstöpseln bieten sie Ihnen oft eine bessere Geräuschdämmung und sind somit ideal für die langfristige Nutzung in lauten Umgebungen geeignet.

Ohrstöpsel für den speziellen Bedarf

Einige Ohrstöpsel wurden für den ganz speziellen Bedarf entwickelt. Zum Beispiel gibt es Exemplare für Musiker, die den Lärm reduzieren, ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen. Sport-Ohrstöpsel sind speziell für den Einsatz beim Training oder bei sportlichen Aktivitäten konzipiert und bieten eine sichere und bequeme Passform, auch während intensiver Bewegungen. Schwimm-Ohrstöpsel sind wasserdicht und schützen das Ohr vor dem Eindringen von Wasser und Keimen beim Schwimmen oder Tauchen.

Wie werden Ohrstöpsel richtig angewendet und worauf ist zu achten?

Die korrekte Anwendung von Ohrstöpseln ist entscheidend, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Sie die Ohrstöpsel richtig verwenden.
  • Reinigen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie die Ohrstöpsel anfassen, um eine Übertragung von Krankheitserregern zu vermeiden.
  • Bei Einweg-Ohrstöpseln sollten Sie diese vor dem Einsetzen zwischen Ihren Fingern zusammendrücken, um ihre Größe zu verringern. Führen Sie sie dann vorsichtig in den Gehörgang ein und halten Sie sie dort für einige Sekunden, damit sie sich anpassen können.
  • Wiederverwendbare Ohrstöpsel sollten regelmäßig gereinigt und vor jedem Gebrauch auf Risse oder Beschädigungen überprüft werden.

Gehörschutz in vielen Situationen sinnvoll

Ohrstöpsel sind in allen Situationen empfehlenswert, in denen Lärmpegel reduziert werden müssen und ein Gehörschutz erforderlich ist. Dies trifft beispielsweise auf die nachstehend genannten Situationen zu.

  • Schlaf: Ohrstöpsel können Ihnen helfen, störende Geräusche wie Verkehrslärm oder schnarchende Partner*innen auszublenden und einen ruhigen Schlaf zu ermöglichen.
  • Konzerte und Veranstaltungen: In lauten Umgebungen wie Konzerten oder Sportveranstaltungen können Ohrstöpsel dazu beitragen, das Risiko von Gehörschäden zu reduzieren.
  • Arbeit: In Berufen, in denen Lärm eine Rolle spielt, wie zum Beispiel in der Bauindustrie oder in Fabriken, sind Ohrstöpsel ein unverzichtbarer Gehörschutz und in der Regel sogar von der Berufsgenossenschaft vorgeschrieben.

Wann sind Ohrstöpsel nicht geeignet?

Obwohl Ohrstöpsel für die meisten Menschen sicher und effektiv sind, gibt es einige Situationen, in denen sie nicht geeignet sind. Hier sind einige Fälle, in denen Sie vorsichtig sein oder alternative Lösungen in Betracht ziehen sollten:

  • Wenn Sie eine Ohrinfektion haben oder vor Kurzem eine Operation am Ohr durchgeführt wurde, sollten Sie vor der Verwendung von Ohrstöpseln Ihre*n HNO-Ärzt*in konsultieren.
  • Sofern bei Ihnen eine übermäßige Ohrenschmalzproduktion festgestellt wurde oder Sie häufig Ohrenschmalzpfropfen entwickeln, kann die Verwendung von Ohrstöpseln das Problem verschlimmern. Holen Sie sich in solchen Fällen ärztlichen Rat ein.
  • Einige Menschen haben sehr empfindliche Ohren und reagieren möglicherweise auf den Druck oder die Materialien von Ohrstöpseln. In solchen Fällen ist es ratsam, alternative Methoden des Gehörschutzes zu suchen.

Große Auswahl an Ohrstöpseln in der Online-Apotheke

Wie Sie erfahren haben, sind Ohrstöpsel in sehr vielen Situationen eine große Hilfe. Nutzen Sie dies gezielt, um Ihr Gehör in einer lauten Umgebung zu schützen oder trotz schnarchender*schnarchendem Partner*in erholsamen Schlaf zu finden. Eine große Auswahl unterschiedlicher Exemplare finden Sie online unter diaspo.de. Mit nur wenigen Mausklicks bekommen Sie die Ohrstöpsel geliefert, die genau zu Ihrem Bedarf passen.

Referenzen

  • Boenninghaus HG, Lenarz T. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde – für Studierende der Medizin. 11. Auflage, Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg, 2001
  • Guntinas-Lichius O, Klußmann JP, Lang S. Referenz HNO-Heilkunde. Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New York, 2021
  • Rothe C. Haufe Praxisratgeber: Arbeitsschutz von A – Z. 5. Auflage, Rudolf Haufe Verlag, München, 2009
Filtern nach
Hersteller
Darreichungsform
Verpackungseinheit
Preis
Marke
Alle Filter entfernen