Ihre Versandapotheke im Internet + Versandkostenfrei ab 10 € + 1-3 Werktage Lieferzeit bei Lagerartikeln

Tockene Augen

Trockene Augen sind sehr unangenehm, die Symptome reichen von Brennen über Rötungen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl. Experten schätzen, dass jeder fünfte Patient, der einen Augenarzt aufsucht, unter trockenen Augen leidet. Besonders häufig tritt die Trockenheit im mittleren Lebensalter auf, Frauen sind deutlich öfter betroffen als Männer, was unter Umständen eine Folge der hormonellen Umstellung in den Wechseljahren ist. Trockene Augen zählen zu den am weitesten verbreiteten Erkrankungen des Sehorgans. Eine ausreichende und gleichmäßige Benetzung der Augen ist für beschwerdefreies Sehen unerlässlich. Diese Benetzung wird durch den sogenannten Tränenfilm erzeugt, dieser besteht aus drei verschiedenen Schichten. Grundsätzlich gibt es drei Gründe für zu trockene Augen: eine zu geringe Produktion von Tränenflüssigkeit, eine veränderte Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit und ein verminderter Lidschlag.

Die Benetzungsstörung kann durch künstliche Tränenflüssigkeit behoben werden, die mehrmals am Tag ins Auge geträufelt wird.

URSAPHARM setzt mit seinen Augenbefeuchtungsmitteln im COMOD®-System Maßstäbe in der Behandlung trockener Augen. Die Präparate kombinieren eine intensive und nachhaltige Befeuchtung mit einem hochmodernen und zuverlässigen Dosiersystem.

46 Artikel gefunden

Seite 1 von 3

Melden Sie sich zum Newsletter an

Melden Sie sich zu unserem Apotheken Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen und Angebote.

Jetzt anmelden

Jetzt Katalog anfordern

Hier können Sie unseren kostenlosen disapo.de Apotheke Katalog anforden. Sie erhalten den Katalog dann per Post zugestellt.

Jetzt anfordern

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke oder Versandapotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential in unserer Onlineapotheke disapo gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück