Ihre Versandapotheke im Internet + Versandkostenfrei ab 10 € + 1-3 Werktage Lieferzeit bei Lagerartikeln

BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe

- 40 % 5

50 g

11,80 € / 100 g 3

9,97 €

AVP²

5,90 € 3

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Artikelnummer: 01578818

Auf Lager - Lieferzeit 1-3 Werktage

Erhältlich in folgenden Packungsgrößen:

50 g

11,80 € / 100 g 3

- 40 % 5
Ihr Ersparnis

5,90 €

Ihr Onlinepreis

3.5 g

32,00 € / 100 g 3

2,03 €

AVP²

1,12 €

Ihr Onlinepreis

20 g

17,10 € / 100 g 3

5,97 €

AVP²

3,42 €

Ihr Onlinepreis

100 g

9,98 € / 100 g 3

15,97 €

AVP²

9,98 €

Ihr Onlinepreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Versandkostenfrei

Versandkostenfrei

für Rezepte, ansonsten ab 10 EUR (D)

Versand per DHL

Versand per DHL

Auch an DHL-Packstationen möglich

Sichere Zahlungsweisen

Sichere Zahlungsweisen

Kurze Produktbeschreibung
  • Bei Windeldermatitis
  • Bei rissigen Hautstellen
  • Bei kleinen Wunden
  • Als Tattoo Nachsorge

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe zeichnet sich durch breite Anwendungsmöglichkeiten aus und ist für Groß und Klein geeignet. So hilft die Wundheilsalbe der Haut, sich selbst zu heilen.

Sehr gut verträglich sowie frei von Duft-, Farb- und Konservie­rungsstoffen

Daher dürfen auch Schwangere und stillende Frauen die Wundheilsalbe benutzen. Die Heilsalbe kann ebenfalls bei Säuglingen und Kleinkindern verwendet werden, zum Beispiel zur Unterstützung der Heilung eines wunden Baby-Pos. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bislang nicht bekannt.

Der Wirkstoff Dexpanthenol

  • unterstützt die natürliche Wundheilung
  • unterstützt die Bildung von neuem, gesundem Hautgewebe
Details
PZN 01578818
Anbieter Bayer Vital GmbH
Packungsgröße 50 g
Packungsnorm N2
Darreichungsform Salbe
Produktname Bepanthen WUND- UND HEILSALBE 50mg/g
Monopräparat ja
Wirksubstanz Dexpanthenol
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise
Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge ein- bis mehrmals täglich verteilt über den Tag
Anwendungsgebiete
- Oberflächliche Haut- und Schleimhautwunden, unterstützende Behandlung
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff heilt verletzte Haut und Schleimhaut. Er ist strukturell verwandt mit Pantothensäure, einem Vitamin, das an wichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Geschädigter Haut oder Schleimhaut mangelt es an Pantothensäure. Das Arzneimittel mit dem Wirkstoff, der im Körper in Pantothensäure umgewandelt wird, gleicht das fehlende Vitamin aus und die Wunde kann sich rascher wieder schließen.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 g Salbe
50 mg Dexpanthenol
+ Wachs, gebleichtes
+ Paraffin, dickflüssiges
+ Dickflüssiges Paraffin
+ Paraffinöl
+ Protegin X
+ Vaselin, weißes
18 mg Cetylalkohol
12 mg Stearylalkohol
250 mg Wollwachs
+ Mandelöl, nativ
+ Wasser, gereinigtes
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Wollwachsalkohole (z. B. Wollwachs, Lanolin) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Kunden kauften auch...

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke oder Versandapotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential in unserer Onlineapotheke disapo gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück
Zurück