Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit

12 Artikel in

Aspirin

Sortieren nach
Relevanz

Aspirin: Der Klassiker unter den Schmerztabletten

 

Wohl kaum ein Schmerzmedikament ist derart bekannt wie Aspirin. Teilweise wird der Begriff sogar stellvertretend für alle Kopfschmerztabletten verwendet. Und dennoch handelt es sich um eine berühmte Marke des Herstellers Bayer mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure, kurz als ASS bezeichnet. Erfahren Sie in diesem Artikel die wichtigsten Fakten rund um Aspirin.

 

Ein kurzer Überblick über die Geschichte

 

Die Geschichte von Aspirin reicht bis ins späte 19. Jahrhundert zurück, als der deutsche Chemiker Felix Hoffmann bei der Firma Bayer arbeitete. Im Jahr 1897 entwickelte Hoffmann erstmals die chemische Verbindung Acetylsalicylsäure. Dies markierte den Beginn der Aspirin-Entwicklung. Heutzutage wird die Verbindung vor allem gegen Kopfschmerzen und Fieber angewendet. Niedrig dosiert fungiert Aspirin zudem als Blutverdünner. Auch entzündungshemmende Eigenschaften werden dem Medikament zugeschrieben.

 

Zwischenzeitlich ist das Patent für ASS abgelaufen, sodass der Wirkstoff auch von anderen Unternehmen als Generikum angeboten wird. Neben der herkömmlichen Aspirin-Tablette gibt es auch die Kombinationspräparate Aspirin Complex und Aspirin plus C.


 

Die vielfältigen Anwendungsgebiete von Aspirin

 

Aspirin ist vor allem als Kopfschmerztablette bekannt. Dies ist allerdings nur eine Indikation für den Wirkstoff Acetylsalicylsäure.

 

Vielmehr wird Aspirin für verschiedene medizinische Zwecke eingesetzt, darunter:

 


  • Zur Behandlung von Kopf-, Zahnschmerzen und Muskelschmerzen.

  • Um Fieber bei verschiedenen Erkrankungen zu reduzieren.

  • Zur Verringerung von Entzündungen bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis.

  • Blutverdünnung: Als blutverdünnendes Medikament zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen.

  • Zur Linderung von Migräneschmerzen und zur Vorbeugung von Migräneanfällen.

  • Um Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung oder Grippe zu reduzieren.







  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Es ist wichtig zu beachten, dass Aspirin je nach Dosierung und Anwendungszweck unterschiedlich verwendet werden kann und immer unter ärztlicher Anleitung eingenommen werden sollte, insbesondere bei langfristiger Anwendung.


 

Aspirin Complex: Starke Kombination gegen Fieber und Erkältung

 

Aspirin Complex ist ein Kombinationspräparat, dass neben ASS zur Schmerzlinderung, Fiebersenkung und Entzündungshemmung auch Pseudoephedrin enthält. Letzterer Wirkstoff wirkt abschwellend und hilft somit bei einer verstopften Nase. Aspirin Complex wird oft zur symptomatischen Behandlung von Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, verstopfter Nase und Halsschmerzen eingesetzt. Es kann dazu beitragen, den Krankheitsverlauf während einer Erkältung oder eines grippalen Infekts abzumildern.


 

Aspirin plus C enthält wertvolles Vitamin C

 

Ebenfalls zur Behandlung von Erkältungskrankheiten verwendet wird Aspirin plus C. Enthalten sind die beiden folgenden Wirkstoffe:

 


  • Acetylsalicylsäure, also der bekannte Wirkstoff von Aspirin

  • Vitamin C (Ascorbinsäure) trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei und verbessert die Aufnahme von Aspirin im Magen-Darm-Trakt







  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Auch diese starke Kombination gehört zur Markenfamilie und ist neben den weiteren Aspirin-Produkten unter anderem online unter disapo.de erhältlich. Einfach mit nur wenigen Mausklicks bestellen und schon befindet sich das Produkt auf dem Weg zu Ihnen. Eine langzeitige Anwendung von Aspirin sollte jedoch nur unter Aufsicht eines*einer Ärzt*in erfolgen.


 

Referenzen

 


  • Schäfer B. Naturstoffe der chemischen Industrie. Springer Verlag Deutschland, 2006

  • Pothmann R. Prevention of migraine with flunarizine and acetylsalicylic acid. A double-blind study. Monatsschr Kinderheilkd. 1987 Sep;135(9):646-9. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/3313023/ (abgerufen am: 18.09.2023)

  • Arif H, Aggarwal S. Salicylic Acid (Aspirin). https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK519032/ (abgerufen am: 18.09.2023)

  • Shadick NA, Karlson EW, Cook NR, Maher NE, Buring JE, Lee IM. Low-Dose Aspirin in the Primary Prevention of Rheumatoid Arthritis: The Women’s Health Study. Arthritis Care Res (Hoboken). 2010 Apr; 62(4): 545–550. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2990344/ (abgerufen am: 18.09.2023)

  •  
Filtern nach
Hersteller
Darreichungsform
Preis
Alle Filter entfernen