Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit
GINKOBIL-ratiopharm 240 mg Filmtabletten
120 St
- 51
% 5
80,39 €3
0,67 € / 1 St 3

GINKOBIL-ratiopharm 240 mg Filmtabletten

Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)
/documents/delivery_times/bubble-green.svg Sofort lieferbar
120 St
Bester Preis
0,67 € / 1 St 3
80,39 €3
AVP 2  
164,99 €
- 51
% 5

Noch 28,95 € bis Gratis-Versand per DHL

ab 28,95 €

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Artikelnummer/PZN

08864415

Darreichungsform

Filmtabletten

Marke

RATIOPHARM

Artikelbeschreibung

Wie wirkt es?

Bullets:

- Hochwertiger Ginkgo biloba-Extrakt zum fairen Preis
- Unterstützt die Therapie bei Konzentrations- und Gedächtnisproblemen*
- Verbessert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns und steigert so Konzentration und Merkfähigkeit*
- Schützt die Nervenzellen vor freien Radikalen
- Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten sind gut verträglich und teilbar – ein Vorteil für Menschen mit Problemen beim Schlucken von Tabletten
*im Rahmen des demenziellen Syndroms

Gedächtnisprobleme?* Können Sie vergessen. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten. * im Rahmen des demenziellen Syndroms

Die Natur hat etwas gegen Gedächtnisprobleme*: Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten
Wahrscheinlich kennt es jeder, dass man mal den Schlüssel verlegt oder den Einkaufszettel daheim vergisst. Das ist nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Man unterscheidet zwischen harmloser Vergesslichkeit und ernsthaften Gedächtnisstörungen. Fällt Neues lernen schwer oder werden Ereignisse vergessen, können das Anzeichen harmloser Vergesslichkeit sein. Sobald alltägliche Routinen zu einer echten Herausforderung werden, kann dahinter ein ernstzunehmender Grund stecken. Macht man sich deshalb Sorgen, sollte man mit einem Arzt darüber sprechen. Bei kognitiven Beeinträchtigungen gibt es viele Dinge, die einen positiven Effekt auf das Gedächtnis haben, wie zum Beispiel gezielte Gedächtnisübungen und körperliche Aktivitäten. Um die geistige Leistungsfähigkeit* zu stärken, haben sich pflanzliche Arzneimittel mit einem Ginkgo biloba-Extrakt bewährt. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten enthalten einen hochkonzentrierten Extrakt aus Ginkgo biloba. Dieser stärkt das Gedächtnis, indem er die Durchblutung der Gehirnzellen verbessert und das Gehirn mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dadurch werden Konzentration und Gedächtnisleistung* erhöht.

Wie verändert sich die Gehirnleistung?
Beginnende Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen können den Alltag erschweren. Das kann an einer abnehmenden Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns liegen. Ablagerungen in den Hirngefäßen schränken die Versorgung der Gehirnzellen ein und freie Radikale können die Nervenzellen schädigen. Für eine verbesserte geistige Leistungsfähigkeit haben sich pflanzliche Arzneimittel mit Ginkgo biloba-Extrakt bewährt. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten stecken voller Naturkraft. Der hochkonzentrierte Ginkgo biloba-Extrakt verbessert die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt das Gehirn mit Sauerstoff und Nährstoffen. So fördert der Extrakt auf natürliche Weise den Stoffwechsel im Gehirn. Zusätzlich werden die Nervenzellen vor schädlichen freien Radikalen geschützt, die dem Gehirn zusetzen können. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten sind gut verträglich und es muss täglich nur eine Filmtablette eingenommen werden.

*im Rahmen des demenziellen Syndroms

Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten

Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandl. von hirnorganisch bedingten Leistungsstör. im Rahmen eines therapeut. Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik: Gedächtnisstör., Konzentrationsstör., depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Warnhinw.: AM enth. Lactose u. weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Filmtbl., d.h. es ist nahezu „natriumfrei“. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 2/20.
Anwendung
Ginkobil® ratiopharm 240 mg enthält einen Extrakt aus Ginkgo-Blättern.

Ginkobil® ratiopharm 240 mg wird angewendet

als pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung (Verschlechterung geistiger Fähigkeiten) und der Lebensqualität bei leichter Demenz.
Inhaltsstoffe
1 Filmtablette enthält:
Wirkstoff: 240 mg quantifizierter, raffinierter Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35-67:1), Auszugsmittel: Aceton 60 % (m/m).
Der Extrakt ist quantifiziert auf 52,8 - 64,8 mg Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 6,72 - 8,16 mg Ginkgolide A, B und C, 6,24 - 7,68 mg Bilobalid, und enthält unter 1,2 µg Ginkgolsäuren pro Filmtablette.

Sonstige Bestandteile:
Croscarmellose-Natrium, Dimeticon 350, Hochdisperses Siliciumdioxid, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Macrogol 1500, Macrogolstearylether-5 (Ph. Eur.), Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Maisstärke, Mikrokristalline Cellulose, Sorbinsäure (Ph. Eur.), Talkum, Titandioxid E 171, Eisen(III)-oxid E 172.

Hinweis für Diabetiker: 1 Filmtablette entspricht 0,0114 BE.
Details
EAN 4150088644156
PZN 08864415
Anbieter ratiopharm GmbH
Packungsgröße 120 St
Packungsnorm N3
Darreichungsform Filmtabletten
Produktname GINKOBIL ratiopharm 240mg
Monopräparat ja
Wirksubstanz Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 50
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate anwenden. Allgemeine Behandlungsdauer: 8 Wochen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und allergischen Hautreaktionen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Erwachsene 1 Tablette 1-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Anwendungsgebiete
Suchen Sie Ihren Arzt sofort auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie plötzliche Schwerhörigkeit oder Hörverlust auftreten.
- Leistungsstörungen durch Veränderungen im Gehirn (Demenz), wie:
   - Konzentrationsschwäche
   - Gedächtnisstörungen
- leichte Demenz (altersbedingt)
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Ginkgo und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: stattlicher, zweihäusiger Baum mit charakteristisch fächerförmigen, parallelnervigen Blättern, die im Herbst goldgelb leuchten; die weiblichen Zapfen riechen unangenehm nach Buttersäure
- Vorkommen: China, Japan, Korea
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Ginkgolide, Bilobalid, Flavonoide
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
Extrakte von Ginkgo verbessern die Fließeigenschaft des Blutes und fördern die Gehirndurchblutung.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Tablette
240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)
58,8 mg Ginkgo-Flavonglycoside
6,72-8,16 mg Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z)
6,24-7,68 mg Bilobalid
höchstens 1,2 Mikrogramm Ginkgolsäuren
+ Croscarmellose natrium
+ Dimeticon 350
+ Siliciumdioxid, hochdisperses
+ Hypromellose
+ Lactose-1-Wasser
+ Macrogol 1500
+ Polyethylenglycol (5) stearylether
+ Magnesium stearat (pflanzlich)
+ Maisstärke
+ Cellulose, mikrokristalline
+ Sorbinsäure
+ Talkum
+ Titandioxid
+ Eisen(III)-oxid
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Erhöhte Blutungsneigung
- Epilepsie

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kopfschmerzen
- Schwindelgefühl, sowie Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden
- Magen-Darm-Beschwerden
- Durchfall
- Bauchschmerzen
- Übelkeit
- Erbrechen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Fragen, Hilfe oder pharmazeutische Beratung

069 2444 860
öffnet am Mittwoch um 07 Uhr

Rufen Sie uns bei Fragen zu Produkten, Ihrem Rezept oder bei weiteren Anliegen gerne an.

Menü