Gratis-Versand ab 28,95 € oder mit Rezept
2 Gratis-Zugaben 9
1-2 Werktage Lieferzeit

69 Artikel in

Medikamente für Wechseljahre

Sortieren nach
Relevanz

Medikamente gegen Wechseljahre auf pflanzlicher Basis

Die Wechseljahre sind für viele Frauen eine herausfordernde Phase im Leben. Während dieser Zeit treten häufig verschiedene Symptome und Beschwerden auf, die das Wohlbefinden beeinträchtigen können. Neben konventionellen Therapieansätzen erfreuen sich pflanzliche Medikamente zur Linderung von Wechseljahrsbeschwerden einer zunehmenden Beliebtheit.

In diesem Artikel informieren wir Sie über typische Beschwerden in den Wechseljahren, Präparate auf pflanzlicher Basis und deren Wirkungsweise.

Typische Beschwerden in den Wechseljahren

Die Wechseljahre sind durch den Rückgang der Hormonproduktion, insbesondere des Östrogens, gekennzeichnet. Dieser hormonelle Wandel kann zu einer Vielzahl von Symptomen führen.

  • Hitzewallungen und Nachtschweiß: Plötzlich auftretende intensive Hitzegefühle, begleitet von starkem Schwitzen.
  • Schlafstörungen: Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Durchschlafen, häufiges Erwachen in der Nacht.
  • Stimmungsschwankungen und emotionale Instabilität: Reizbarkeit, Nervosität, Angstzustände, depressive Verstimmungen.
  • Vaginale Trockenheit und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr: Aufgrund des abnehmenden Östrogenspiegels kann die vaginale Schleimhaut trocken und empfindlich werden.
  • Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme: Einige Frauen berichten von einer Verschlechterung der geistigen Leistungsfähigkeit während der Wechseljahre.

Gegen einige dieser Beschwerden können pflanzliche Medikamente gegen Wechseljahre helfen.

Die Entstehung von Wechseljahrsbeschwerden

Die genaue Ursache für Wechseljahrsbeschwerden ist noch nicht vollständig geklärt. Wissenschaftler*innen vermuten jedoch, dass der Rückgang des Östrogens im Körper eine Rolle spielt. Das weibliche Geschlechtshormon hat eine Vielzahl von Funktionen im Körper, darunter:

  • die Regulation der Körpertemperatur
  • Beeinflussung der Stimmung
  • Beeinflussung des Schlaf-Wach-Rhythmus

Der Mangel an Östrogen kann daher zu den typischen Symptomen führen, denen Sie mit Medikamenten gegen Wechseljahre auf pflanzliche Art etwas entgegensetzen können.

Diese pflanzlichen Medikamente gegen Wechseljahre stehen zur Verfügung

Die Natur bietet Ihnen einige Wirkstoffe, die erwiesenermaßen gegen Wechseljahrsbeschwerden hilfreich sein können:

  • Die Traubensilberkerze enthält natürliche Wirkstoffe, die eine hormonähnliche Wirkung haben und somit Hitzewallungen und Nachtschweiß lindern können. Sie wirkt auch stimmungsaufhellend und kann bei depressiven Verstimmungen helfen.
  • Isoflavone sind pflanzliche Verbindungen, die ähnlich wie Östrogen wirken. Sie können helfen, Hitzewallungen und Schlafstörungen zu reduzieren. Sojaprodukte wie Tofu oder Sojamilch enthalten natürliche Isoflavone.
  • Mönchspfeffer ist eine Heilpflanze, die den Hormonhaushalt regulieren kann. Sie kann bei Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und anderen Wechseljahrsbeschwerden hilfreich sein.
  • Johanniskraut wird oft zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Depressionen eingesetzt. In diesem Zusammenhang wird es auch gegen depressive Verstimmungen während der Wechseljahre eingesetzt.
  • Die Yamswurzel enthält eine Vorstufe von Progesteron
Menü
Filtern nach
Hersteller
Darreichungsform
Verpackungseinheit
Wirkstoff
Preis
Marke
Alle Filter entfernen